Ärzte Zeitung, 12.06.2007

Gastro-Liga gibt Rat zu Sodbrennen

GIESSEN (eb). Vom 11. bis 16. Juni informieren Experten am Telefon über Therapien und Einfluss von Ernährung und Lebensgewohnheiten auf Sodbrennen. Die Aktion wurde von der Gastro-Liga organisiert. Wann und unter welcher Nummer die Ärzte zu erreichen sind, erfährt man im Internet unter gastro-liga.de (Rubrik Termine). Der Verein bietet auch den Ratgeber "Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden" an.

Den Ratgeber gibt es bei Einsendung eines mit 1,45 Euro frankierten A5-Umschlages bei der Gastro-Liga e. V., Friedrich-List-Straße 13, 35398 Gießen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »