Ärzte Zeitung, 16.01.2008

Esomeprazol in Schweden jetzt auch für Kinder

UPPSALA (Rö). Der Protonenpumpenhemmer Esomeprazol (Nexium®) ist in Schweden für die Behandlung von Kindern im Alter von einem bis elf Jahren zugelassen worden.

Schweden ist nach Angaben des Unternehmen AstraZeneca damit das erste europäische Land, in dem das Präparat in einer spezifischen Dosierung und Darreichungsform für die Behandlung bei gastroösophagealer Refluxkrankheit (GERD) von Kindern eingesetzt werden kann. Das Unternehmen strebt jetzt die Zulassung auch in anderen europäischen Ländern an.

Das Präparat ist in einer 10-mg-Dosierung für die kurzzeitige Behandlung von Kindern zwischen einem und elf Jahren zugelassen und besteht aus einem magensaftresistenten Granulat, das in kohlensäurefreiem Wasser suspendiert wird. Die Darreichung als Suspension eignet sich nach Angaben des Unternehmens besonders für Kinder und stehe bei anderen PPI-Wirkstoffen in Deutschland nicht zur Verfügung, heißt es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »