Ärzte Zeitung, 20.02.2012

Schluckbeschwerden: Ist es eine Refluxlaryngitis?

LÜBECK (eb). Eine Refluxlaryngitis kann Ursache von Schluckbeschwerden sein, so Privatdozent Armin Steffen aus Lübeck.

Ein 64-jähriger Mann hatte sich bei ihm vorgestellt mit Mundtrockenheit und Fremdkörper gefühl im Hals nach dem Aufwachen (Pharmazeutische Zeitung 2012; 157: 18-25).

Beim Essen habe er das Gefühl, gegen einen Widerstand anschlucken zu müssen. Die Lupenlaryngoskopie ergab eine Schwellung des hinteren Kehlkopfeingangs, die Magenspiegelung eine Reizung der Schleimhäute in der Speiseröhre, der H. pylori-Test war positiv. Nach Eradikation verschwanden die Beschwerden.

Topics
Schlagworte
Reflux / Sodbrennen (135)
Krankheiten
Reflux (372)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »