Sonntag, 20. April 2014

1. Deutschland: Viele Drogentote wegen Methadon und Co.

[17.04.2014] Sechs Prozent mehr Drogentote in Deutschland: Unter den Opfern sind auch rund 250 Menschen, die bei Substitutionsärzten in Behandlung waren, wie ein neuer Bericht zeigt. Nur an Heroin starben mehr Abhängige als an Methadon und Co. mehr»

2. Psychisch Kranke: Flexiblere Behandlung in Niedersachsen möglich

[15.04.2014] Die AOK und die Psychiatrische Klinik Lüneburg starten ein Modellprojekt, das die Behandlung zu Hause und in der Klinik ermöglicht - bei vereinfachter Abrechnung. mehr»

3. Südkorea: Krankenversicherer klagt gegen Tabakhersteller

[15.04.2014] Drei große Zigarettenhersteller sollen nach Ansicht der staatlichen südkoreanischen Krankenversicherung für Behandlungskosten von Erkrankungen aufkommen, die auf das Rauchen zurückgeführt werden. mehr»

4. Rollstuhl ade?: Stimulation lässt Gelähmte wieder stehen

[15.04.2014] Ein relativ simpler Eingriff gibt Unfallopfern wieder etwas Kontrolle über die Beine zurück: Mithilfe einer epiduralen Stimulation des lumbosakralen Rückenmarks können Gelähmte wieder stehen und ihre Beine bewegen. mehr»

5. Tabaksteuer: Regierung will nicht an Preisschraube drehen

[14.04.2014] Eine höhere Tabaksteuer als Instrument der Prävention vor allem bei jungen Rauchern ist für die Regierung gegenwärtig kein Thema. mehr»

6. Vergleich mit Frauen: Mehr Suizide bei Männern über 70 Jahre

[14.04.2014] In den vergangenen 15 Jahren ist die geschlechtsspezifische Lebenserwartung gestiegen: um rund 2,4 Jahre für Männer und 1,6 Jahre für Frauen, berichtete Professor Theodor Klotz, Urologe am Klinikum Weidenbei der Fortbildungsveranstaltung "aktuelle Aspekte aus Urologie und Sexualmedizin" in Berlin. mehr»

7. Rekordfund: 18 Tonnen Arzneifälschungen entdeckt

[11.04.2014] Zollbeamte haben im Hafen der nordfranzösischen Stadt Le Havre 2,4 Millionen Packungen gefälschter Medikamente aus China entdeckt. mehr»

8. DAK-Studie: Ungesunde Schüler und Lehrer

[11.04.2014] Manch Schüler hat gesundheitliche Probleme, Lehrer auch. Programme an den Schulen könnten Abhilfe schaffen, sagt eine Studie. Bildung und Gesundheit seien voneinander abhängig, betonen die Autoren. mehr»

9. PEPP-System: Präzisere Abrechnungen beschlossen

[11.04.2014] Auf eine Weiterentwicklung des Entgeltsystems für Psychiatrische Kliniken (PEPP) haben sich die Selbstverwaltungspartner geeinigt. So sollen nach Angaben des GKV-Spitzenverbandes künftig ergänzende Entgelte für bestimmte Intensivbehandlungen und 1:1- Betreuungen bei Erwachsenen abrechenbar sein. mehr»

10. Depression: Neue Ansätze für die Therapie

[11.04.2014] Ein gezielter Eingriff in das glutamaterge System könnte Depressionen viel schneller lindern als bisherige Antidepressiva. Darauf deuten Experimente mit dem Anästhetikum Ketamin. mehr»