1.  Zwangsstörung: Fehlt Protein SPRED2 im Gehirn?

[21.03.2017] Wenn ein molekularer Signalweg in der Amygdala zu stark aktiviert ist, kann das zu Zwangsstörungen führen. Diesen Zusammenhang haben Forscher nun aufgedeckt, wie die Universität Würzburg mitteilt.  mehr»

2.  Langfristiger Erfolg: Tiefe Hirnstimulation lindert schwere Depressionen

[21.03.2017] Für Patienten mit schwerster Depression könnte eine Tiefe Hirnstimulation in einigen Jahren eine Behandlungsoption sein, berichten Forscher aus Freiburg  mehr»

3.  Psychisch Kranke: Home Treatment mit zu wenig Schwung?

[20.03.2017] Kliniken dürfen psychisch Kranke nach einer Gesetzesreform auch zu Hause betreuen. Niedergelassene Ärzte vermissen dabei allerdings verbindliche Vorgaben für Kooperation und Vernetzung.  mehr»

4.  Substitutionstherapie: Es drohen Betreuungslücken

[17.03.2017] Die Zahl der in der Substitutionstherapie aktiven Ärzte sinkt stetig, die Zahl der betreuten suchtkranken Patienten ist 2016 um 1300 auf 78.500 gestiegen.  mehr»

5.  Kohortenstudie: Erhöht Kiffen das Schlaganfall-Risiko in jungen Jahren?

[17.03.2017] Cannabis steht unter dem Verdacht, das Auftreten von Schlaganfällen im jungen Alter zu begünstigen. In einer Kohortenstudie fanden schwedische Forscher nun offenbar einen anderen entscheidenden Faktor.  mehr»

6.  Fortbildung: Psychosomatik-Kongress Ende März in Berlin

[16.03.2017] Rund 1200 Ärzte und Wissenschaftler aus den Fachgebieten Psychosomatik und ärztliche Psychotherapie kommen vom 22. bis 24. März in Berlin zusammen, um sich auf dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie fortzubilden und über neue Erkenntnisse in ihrem Fach zu diskutieren.  mehr»

7.  Substitutionstherapie: Regierung wirbt um mehr Ärzte

[15.03.2017] Ärzte erhalten bei der Substitutionstherapie mehr Freiheiten und werden von bürokratischen Vorgaben entlastet. Das geht aus der novellierten Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV) hervor, die das Bundeskabinett am Mittwoch beschlossen hat.  mehr»

8.  Vorhofflimmern: Therapie auf dem Drahtseil

[15.03.2017] Die Cumarintherapie von Patienten mit Vorhofflimmern nach einer intrakranialen Blutung gleicht einem Drahtseilakt. In einer Studie haben dänische Forscher Chancen und Risiken untersucht.Wichtig ist vor allem die Blutungsursache.  mehr»

9.  DAK-Studie: Deutschland schläft schlecht

[15.03.2017] Die Zahl der Menschen in Deutschland, die schlecht ein- oder durchschlafen können, nimmt nach einer Untersuchung der DAK-Gesundheit zu. Seit 2010 sind danach die Schlafstörungen bei Berufstätigen zwischen 35 und 65 Jahren um 66 Prozent gestiegen.  mehr»

10.  Extrem Frühgeborene: Bessere Chancen ohne Schäden

[15.03.2017] In den vergangenen Jahren ist der Anteil der extrem Frühgeborenen, die ohne Störungen der neurologischen Entwicklung überleben, leicht gestiegen. Das lassen die Ergebnisse einer US-Studie über mehr als eine Dekade vermuten.  mehr»