Ärzte Zeitung, 20.03.2008

Handbuch zur ADHS-Therapie

An alle, die sich nicht täglich mit ADHS auseinandersetzen, richtet sich das "Praxishandbuch ADHS". Vor allem praxisrelevante Infos zur Diagnostik und Therapie bei ADHS werden darin gegeben. Der Grundlagenteil ist dementsprechend knapp gehalten. Der Schwerpunkt liegt bei konkreten Vorgehensweisen und praktischen Tipps, etwa zum Umgang mit alternativen Therapien, zur Elternberatung oder zur Berufswahl. Dazu haben die Autoren je drei identisch aufgebaute Abschnitte über die Altersgruppen sechs bis zwölf Jahre, zwölf bis 21 Jahre und zu Erwachsenen mit ADHS verfasst. Einen guten Einstieg in die Kapitel bilden je zwei bis drei Kasuistiken mit Kommentar. Im Anhang gibt es Adressen spezialisierter Kliniken, ein ausführliches Literaturverzeichnis sowie eine kleine Ratgeber-Liste zur Selbsthilfe.

(ner)

Kai G. Kahl, Jan Hendrik Puls, Gabriele Schmidt: Praxishandbuch ADHS, Thieme Verlag 2007, 160 Seiten, Preis: 29,95 Euro, ISBN 978-3-13-143021-2

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »