Ärzte Zeitung, 09.12.2004

Adventszeit für viele nur nervig

HAMBURG (dpa). Jeder Dritte fühlt sich in der Adventszeit unter Druck. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Ipsos-Instituts unter 1000 Bundesbürgern im Auftrag des britischen Unternehmens Nelsonbach London.

In weiteren Fragen gaben 26 Prozent der Frauen und Männer an, sie empfänden die Weihnachtszeit als anstrengend, 21 Prozent fühlen sich durch jedes Jahr steigende Erwartungen sogar psychisch unter Druck gesetzt. Gründe sind auch überfüllte Parkplätze, Gedränge in Fußgängerzonen, Warteschlangen an den Kassen und Dauerbeschallung mit Weihnachtsmusik

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »