Ärzte Zeitung, 08.03.2005

Studie zum Training des Gedächtnisses

FRANKFURT AM MAIN (eb). Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Frankfurt am Main sucht Probanden für eine Studie zum Gedächtnistraining.

Mit dieser groß angelegten Studie in Kooperation mit dem Brain Imaging Center wollen die Wissenschaftler überprüfen, ob und in welchem Ausmaß sich die Fähigkeit des Gehirns, von einem Gedächtnistraining zu profitieren, mit zunehmendem Alter verändert.

Weiterhin wird untersucht, ob Menschen mit leichteren Gedächtnisproblemen durch ein spezielles Training ihre Gedächtnisleistung verbessern können. Teilnehmen können an der Studie, die bis Oktober 2005 laufen soll, Frauen und Männer ab 50 Jahre mit oder ohne leichte Gedächtnisstörungen. Ansonsten sollen sie gesund sein.

Interessenten können sich anmelden unter Telefon: 069 /  6 30 18 37 80. Weitere Infos gibt es unter Tel.: 069-6301-7634 (Dr. David Prvulovic), E-Mail: Prvulovic@em.uni-frankfurt.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »