Ärzte Zeitung, 24.03.2005

Uni Bonn sucht für Studie gesunde Probanden

BONN (eb). Die Leistungsfähigkeit von Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie Epilepsie kann nur über den Vergleich mit den Ergebnissen hirngesunder Probanden eindeutig beurteilt werden.

Aus diesem Grunde sucht das Universitätsklinikum Bonn gesunde Personen ohne neurologische oder psychiatrische Vorerkrankungen im Alter zwischen 16 und 45 Jahren mit Haupt- oder Realschulabschluß, die bereit sind, an einer neuropsychologischen Untersuchung teilzunehmen.

Der Test besteht aus einer etwa zweistündigen neuropsychologischen Untersuchung, heißt es in einer Mitteilung der Universität. Dabei werden verschiedene Aufmerksamkeits-, Gedächtnis-, Sprach- und visuell-räumliche Leistungen erfaßt. Das Ergebnis wird dem Studienteilnehmer auf Wunsch mitgeteilt und erläutert.

Interessenten wenden sich an: Klinik für Epileptologie der Universität Bonn Telefon: 0228/287-4436, oder E-Mail: hernan@uni-bonn.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »