Ärzte Zeitung, 24.04.2006

Das RLS-Mobil startet heute zur Deutschlandtour

DORTMUND (eb). Heute startet in Dortmund die Aktion "RLS on Tour". Das RLS-Mobil macht bis zum 20. Mai in 23 deutschen Städten Halt. Von 11 bis 18 Uhr gibt es hier Auskünfte zum Restless Legs Syndrom (RLS).

Ein leuchtend gelber Doppeldecker-Bus ist das RLS-Mobil, das heute auf Tour geht. Foto: medical relations

Informiert wird über Hintergründe, Symptome und Therapie. Ein Videofilm zeigt, wie die nächtliche Unruhe RLS-Patienten den Schlaf raubt. Außerdem steht ein Neurologe für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Gesponsert wird die Aktion vom Arzneimittelhersteller Hoffmann-La Roche. Allein in Deutschland sollen nach Angaben des Unternehmens vier bis acht Millionen Menschen an RLS erkrankt sein.

Die Tourdaten stehen auf der Website: www.rls-mobil.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »