Ärzte Zeitung, 09.05.2006

Pädophilie - Erfolg für Projekt der Charité

BERLIN (dpa). Die Nachfrage beim bundesweiten Präventionsprojekt gegen sexuelle Kindesmißhandlung des Berliner Universitätsklinikums Charité ist hoch: Bis Ende April hätten sich schon 374 Männer aus dem deutschsprachigen Raum beim Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin gemeldet, sagte Psychologe Christoph Joseph Ahlers.

Die Medienkampagne "Kein Täter werden" richtet sich an Männer, die auf Kinder gerichtete sexuelle Fantasien haben, aber keine Übergriffe begehen wollen und therapeutische Hilfe wünschen.

Die Tel.-Nr. 030-450 529 450 ist weiter besetzt. Infos auch im Internet unter: www.kein-taeter-werden.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »