Ärzte Zeitung, 13.10.2006

Hirn-Check für alle über 60?

BERLIN (dpa). Der Vize-Vorsitzende der Gesellschaft für Gerontopsychiatrie, Dr. Martin Haupt aus Düsseldorf, fordert einen Hirnleistungs-Check beim Hausarzt für alle Patienten über 60 Jahre.

"Das können ganz einfache Fragen zur allgemeinen Gedächtnisleistung während einer Routineuntersuchung sein", so Haupt aus Anlaß einer Alzheimer-Tagung in Berlin: "Solche Fragen sind genauso wichtig wie die Kontrolle der Leberwerte."

Lesen Sie auch:
Behandlung von Demenzpatienten - "dankbare Aufgabe für einen Arzt"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »