Ärzte Zeitung, 20.03.2009

Ein Geiger erhält eine Auszeichnung

HEIDELBERG (eb). Der Wissenschaftler und Geiger Martin Andermann von der neurologischen Universitätsklinik Heidelberg hat festgestellt, dass unser Gehirn Streichinstrumente nach ihrer Größe sortieren kann.

Ein Cello ist größer als eine Geige. Das erkennt unser Gehirn, noch bevor wir den Ton bewusst zugeordnet haben. Dafür wurde Andermann mit dem Franz Emanuel Weinert-Gedächtnispreis ausgezeichnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »