Ärzte Zeitung, 20.12.2010

Psychischer Stress weg: bessere Heilung nach Op?

JENA (eb). In einer systematischen Übersichtsarbeit wollen Psychologen des Uniklinikums und der Universität Jena vorhandene Untersuchungen über den Nutzen psychologischer Betreuung von chirurgischen Patienten zusammenfassen, bewerten und vergleichen.

Ziel ist eine Wirksamkeitsstudie für die verschiedenen Interventionsformen, aus der Empfehlungen für die Praxis resultieren. Das Kooperationsprojekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit insgesamt 125 000 Euro gefördert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »