Ärzte Zeitung, 07.03.2011

Neurophysiologen tagen in Münster

MÜNSTER (eb). Welche neuen Erkenntnisse gibt es im Bereich der Schlafmedizin? Welchen Einfluss können Schlafstörungen auf die Entstehung von Herzinfarkt und Schlaganfall haben?

Dies ist eines der Schwerpunktthemen, über die Experten auf der diesjährigen 55. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung (DGKN) diskutieren.

Weitere Themen sind unter anderen Schluckstörungen nach Schlaganfall, Tinnitus oder Multiple Sklerose. Der Kongress findet vom 16. bis 19. März in Münster statt.

www.congrex.ch/dgkn2011

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »