Ärzte Zeitung, 31.05.2011

Preis für immunologische Forschungen vergeben

INTERLAKEN (eb). CSL Behring hat sechs Forscher mit den Interlaken Leadership Awards 2011 ausgezeichnet, teilt das Unternehmen mit.

Der Wert der Preise beläuft sich auf insgesamt rund 1,2 Millionen Euro.

Mit dem Award-Programm wird die Forschung zu potenziellen neuen klinischen Anwendungen für polyvalente Immunglobuline gefördert.

Bei den jetzt ausgezeichneten Arbeiten ging es etwa um Therapieeffekte polyvalenter Human-Immunglobuline gegen Neuromyelitis optica, IgG zur Therapie bei Duchenne-Muskeldystrophie oder Zellmodelle zur Vorhersage von Patientenreaktionen auf eine IgG-Therapie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »