Ärzte Zeitung, 06.06.2011

Ataxie-Forschung erhält erneut Förderpreis

STUTTGART (eb). Einen mit 5000 Euro dotierten Preis hat die Deutsche Heredo-Ataxie-Gesellschaft ausgelobt.

Ausgezeichnet werden Leistungen aus allen wissenschaftlichen Gebieten, die dazu beitragen, das Wissen über Heredo-Ataxie zu mehren, teilt die Gesellschaft mit. Das kann geschehen durch Arbeiten auf dem medizinischen Gebiet oder im psychosozialen Bereich.

Nicht nur Ärzte sind angesprochen, sondern auch Psychologen, Sozialpädagogen, Krankengymnasten, Logopäden und andere. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2011.

www.ataxie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »