1.  Schmerzmedizin: Neue Praxisleitlinie entwickelt

[29.03.2017] Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) hat eine Praxis-Leitlinie zur Substitutionsbehandlung bei Opioidfehlgebrauch in der Schmerztherapie (POM) entwickelt. Diese wurde kürzlich beim Deutschen Schmerz- und Palliativtag vorgestellt.  mehr»

2.  Mutationen im Gen: Hustenmittel gegen Parkinson?

[29.03.2017] Bestimmten Parkinsonkranken könnte Ambroxol helfen: Bei Mutationen im Gen für Glukozerebrosidase verbessert der Schleimlöser offenbar die Lysosomenfunktion.  mehr»

3.  Neurologie: Spezialisierte Nerven helfen beim Erinnern

[28.03.2017] Eine Studie mit Epilepsie-Patienten hat neue Erkenntnisse zum Arbeitsgedächtnis erbracht.  mehr»

4.  Neurologie: Hilft Zink beim Lernen?

[28.03.2017] Zink reguliert offenbar die Speicherung und Ausschüttung von Neurotransmittern.  mehr»

5.  Experten alarmiert: Partydrogen immer höher dosiert

[28.03.2017] Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher.  mehr»

6.  Cannabis: Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

[27.03.2017] Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit.  mehr»

7.  Parkinson: Safinamid erhält US-Zulassung

[23.03.2017] Die italienische Newron Pharmaceuticals hat die US-Zulassung für seinen Parkinson-Wirkstoff Safinamid (Xadago®) als Zusatztherapie zu Levodopa/Carbidopa erhalten. Entwicklungs- und Vertriebspartner sind Zambon sowie US WorldMeds.  mehr»

8.  Zwangsstörung: Fehlt Protein SPRED2 im Gehirn?

[21.03.2017] Wenn ein molekularer Signalweg in der Amygdala zu stark aktiviert ist, kann das zu Zwangsstörungen führen. Diesen Zusammenhang haben Forscher nun aufgedeckt, wie die Universität Würzburg mitteilt.  mehr»

9.  Langfristiger Erfolg: Tiefe Hirnstimulation lindert schwere Depressionen

[21.03.2017] Für Patienten mit schwerster Depression könnte eine Tiefe Hirnstimulation in einigen Jahren eine Behandlungsoption sein, berichten Forscher aus Freiburg  mehr»

10.  Psychisch Kranke: Home Treatment mit zu wenig Schwung?

[20.03.2017] Kliniken dürfen psychisch Kranke nach einer Gesetzesreform auch zu Hause betreuen. Niedergelassene Ärzte vermissen dabei allerdings verbindliche Vorgaben für Kooperation und Vernetzung.  mehr»