Ärzte Zeitung, 20.09.2004

Am 7. Oktober ist Europäischer Depressionstag

HANNOVER (eb). Die European Depression Association ruft in diesem Jahr zum ersten Mal für Donnerstag, den 7. Oktober, den Europäischen Depressionstag aus.

Die Koordination in Deutschland hat Privatdozent Detlef Dietrich aus der Abteilung Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover übernommen.

Das Ziel der European Depression Association ist es, die Aufmerksamkeit für diese Erkrankung bei Patienten, Angehörigen, bei Ärzten, Pflegekräften und öffentlichen Entscheidungsträgern zu erhöhen sowie Informationsdefizite abzubauen. Der Schwerpunkt des Europäischen Depressionstages soll auf Informationsveranstaltungen in den Medien liegen.

Informationen zum Depressionstag gibt Privatdozent Detlef Dietrich, Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover, Fax: (0511) 532-2415, E-Mail: edd@mh-hannover.de, Infos zu Depressionen auch unter www.kompetenznetz-depression.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »