Ärzte Zeitung, 21.11.2005

Riesige Spiegel gegen die Winterdepression

NEU-ISENBURG (Smi). In Österreich soll eine ungewöhnliche Initiative umgesetzt werden, um die Bürger eines kleinen von Bergen umgebenen Ortes vor der wiederkehrenden Winterdepression zu schützen. Am Hang sollen riesige Spiegel installiert werden, die die Sonnenstrahlen direkt auf den Ort lenken ("British Medical Journal" 331, 2005, 1162).

Die Bürger des im Tal gelegenen Städtchens Rattenberg müssen drei Monate im Jahr auf direkte Sonne verzichten. Im kommenden Jahr sollen mehrere 2,5 mal 2,5 Meter große, computergesteuerte Spiegel auf dem Hang der gegenüberliegenden Talseite installiert werden, die das Sonnenlicht auf den Ort lenken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »