Ärzte Zeitung, 07.12.2006

Neue Broschüre zu Forschung über Depression

BERLIN (eb). Etwa vier Millionen Menschen in Deutschland haben Depressionen. Wie die Krankheit erforscht wird, welche Symptome es gibt und welche Therapie-Optionen, wird in einer Broschüre des Forschungsministeriums beschrieben.

Ein Verzeichnis von lokalen Bündnissen gegen Depression ist ebenfalls enthalten. Die 2001 erstmals aufgelegte Broschüre "Depression - Wege aus der Schwermut" wurde komplett überarbeitet.

Anforderungen an: BMBF, Referat Öffentlichkeitsarbeit, 11055 Berlin; E-Mail: books@bmbf.bund.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »