Ärzte Zeitung, 27.02.2007

Tipps gegen den Winterblues

BERLIN (ddp.vwd). Das Bundesministerium für Gesundheit informiert auf seiner Internetseite, wie man den Lichtmangel in der kalten Jahreszeit am besten übersteht.

Wem der Winterblues zu schaffen macht, dem helfen Sport und eine angepasste Ernährung. Der Speiseplan sollte reichlich Weizenkeime, Nüsse, Avocados, Erbsen, Karotten und Salat mit Olivenöl enthalten.

Zweimal pro Woche, so rät das Ministerium, sollte man eine Stunde Sport treiben. Das könne etwa Tanzen oder Kegeln sein. Saunabesuche stärken zusätzlich das Immunsystem.

Mehr Tipps und Infos unter: www.bmg.bund.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »