Ärzte Zeitung online, 28.09.2016

Europäischer Depressionstag

Wie können Hausärzte Depressiven helfen?

BERLIN. Bei der Diagnose von Depressionen nehmen Hausärzte eine wichtige Rolle ein: Nicht nur als erste Anlaufstelle, sondern auch im weiteren Behandlungsverlauf. Bei der Pressekonferenz zum 13. Europäischen Depressionstag (EDD) am 1. Oktober unterstreichen Allgemeinärzte gerade in Berlin, wie wichtig dafür fundiertes Wissen über seelische Störungen und psychiatrische Erkrankungen ist. (aze)

Mehr dazu lesen Sie später auf aerztezeitung.de und ab 18 Uhr in unserer App.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »