Ärzte Zeitung, 18.05.2007

Universität Mainz startet Studie zu Epilepsie im Alter

MAINZ (eb). Die Neurologische Universitätsklinik Mainz sucht Patienten für die Studie "STEP-ONE" zu Epilepsie bei Alten. Die Teilnehmer sollten über 60 Jahre alt sein und seit mehr als einem Jahr eine antiepileptische Behandlung erhalten. Insgesamt sollen 360 Patienten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen. Nach Studienbeginn werden die Patienten ein Jahr lang vierteljährlich untersucht. Die Forscher erhoffen sich Erkenntnisse über Arzneitherapie bei Altersepilepsie.

Anmeldung bei: Frau Susan Schröder, Neurologische Klinik, Universität Mainz, Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz,
Tel.: 0 61 31 / 17 22 22, Fax: 0 61 31 / 17 56 41,
E-Mail: SuSchroe@uni-mainz.de

Topics
Schlagworte
Epilepsie (309)
Organisationen
Uni Mainz (339)
Krankheiten
Epilepsie (589)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »