Ärzte Zeitung online, 31.03.2009

Männer retten Hilflosen vor nahender S-Bahn

RODGAU (dpa). Zwei Männer haben einen 49-Jährigen, der im Bahnhof des hessischen Rodgau-Hainhausen auf die Gleise gestürzt war, vor einem herannahenden S-Bahn-Zug gerettet. Der 49-jährige habe einen epileptischen Anfall bekommen und sei dann auf die Gleise gestürzt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dort verhakte er sich an den Schrauben der Schienen. Ohne zu zögern sprang ein Polizist, der selbst auf die S- ahn gewartet hatte, hinunter, um dem Mann zu helfen, ein Passant unterstützte ihn. Zusammen legten sie den Hilflosen erst einmal zwischen die Gleisstränge. Der Polizist lief dem Zug entgegen und konnte den Lokführer rechtzeitig warnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »