Ärzte Zeitung, 14.02.2011

Erster Europäischer Epilepsie-Tag

NEU-ISENBURG (eb). Aus Anlass des heutigen ersten Europäischen Epilepsie-Tages wird es am Dienstag eine Reihe von Veranstaltungen im Europäischen Parlament in Straßburg geben. Es geht dabei um die Unterstützung der mehr als sechs Millionen Menschen mit einer Epilepsie in Europa.

Besucht werden die Veranstaltungen unter anderen von der Interessenvereinigung für Anfallskranke und der Epilepsie-Selbsthilfe NRW (Köln) zusammen mit dem Epilepsiezentrum Kork, wie die beiden Organisationen mitteilen.

Mehr Infos zum Europäischen Epilepsie Tag: www.epilepsie-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »