Ärzte Zeitung, 17.02.2005

Kongreß zu Morbus Parkinson in Frankfurt/Main

FRANKFURT/MAIN (eb). Vom 3. bis zum 5. März laden die Deutsche Parkinson-Gesellschaft und die Deutsche Parkinson-Vereinigung zum 4. Deutschen Parkinson-Kongreß nach Frankfurt/Main ein. In den Fortbildungs-Veranstaltungen geht es unter anderem um die Diagnostik, auch mit SPECT, MRI und Ultraschall, und um die Pharmakotherapie.

Die Veranstaltung "Sonstige Therapien" dient der Diskussion etwa der tiefen Hirnstimulation. Andere Themen sind etwa die nicht-medikamentöse Therapie von Parkinson-Kranken oder die Diagnostik und Therapie bei Restless Legs Syndrom (RLS).

Infos zum wissenschaftlichen Programm und zum Fortbildungs-Programm beim Parkinson-Kongreß gibt‘s im Web unter www.dpg2005.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »