Ärzte Zeitung, 09.10.2006

1500 Euro für MS-Patienten erlaufen

MANNHEIM (ag). 1500 Euro für MS-Patienten sind bei einem Lauf aus Anlaß der 79. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie zusammengekommen.

Zum 5. Serono-Benefizlauf hatte der gleichnamige Arzneimittel-Hersteller aus Unterschleißheim aufgerufen. Knapp 70 Läufer folgten der Einladung. Für jeden Teilnehmer spendete Serono 20 Euro an die Initiative "Junges Forum" der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Landesverband Hessen, und stockte den Betrag am Ende auf 1500 Euro auf.

Topics
Schlagworte
Multiple Sklerose (708)
Krankheiten
Multiple Sklerose (1099)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »