Ärzte Zeitung, 15.01.2008

BUCHTIPP DES TAGES

Übersicht zu MS bei Kindern

Eine praxisrelevante Übersicht über die Diagnostik und Therapie bei Kindern und Jugendlichen mit Multipler Sklerose geben Professor Uwe Zettl und Dr. Johannes Buchmann aus Rostock sowie Dr. Wolfgang Köhler aus Wermsdorf.

Die Erkrankung wird in dieser Altersgruppe nicht länger als selten angesehen. Zumindest müsse sie oft in differenzialdiagnostische Erwägungen einbezogen werden, so die drei Herausgeber. Sie weisen darauf hin, dass die Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen weit weniger gut erforscht ist als bei Erwachsenen und therapeutische Optionen nicht ohne Weiteres übertragen werden können.

Das Buch ist inhaltlich klassisch aufgebaut mit Kapiteln von der Ätiologie bis hin zur Reha. Komplexe Sachverhalte werden mit Hilfe farbiger Grafiken erklärt. Textkästen, Übersichten und das Sachwortverzeichnis erlauben ein rasches Nachschlagen und Auffinden des Gewünschten. Es gibt auch Adresslisten von Selbsthilfeorganisationen sowie eine Übersicht über die Expanded Disability Status Scale, womit der Grad der Behinderung bestimmt wird. (ner)

Uwe K. Zettl, Wolfgang Köhler, Johannes Buchmann (Hrsg.): Multiple Sklerose im Kindes- und Jugendalter. Georg Thieme Verlag 2007, 112 Seiten, broschiert, Preis: 29,95 Euro, ISBN 978-3-13-133321-6

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »