Ärzte Zeitung, 27.01.2016

Broschüre für Familien

"Papa hat MS"

HANNOVER. Mit "Papa hat MS" startet der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft die Broschüren-Reihe "Empowerment für Angehörige".

Sie richtet sich an Familien MS-Erkrankter und soll ihnen Unterstützung geben, mit der Krankheit umzugehen.

Die Texte sind kindgerecht geschrieben, Fachbegriffe werden erklärt und ein Infokasten liefert weitere Informationen. Auf jeder Doppelseite der Broschüre illustriert zudem ein Cartoon die Texte.

Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden über www.dmsg.de. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die erstaunliche Wandelbarkeit des menschlichen Gehirns

Älteren Menschen fällt es oft schwer, sich im Alltag zurechtzufinden. Das Gehirn entwickelt jedoch erstaunliche Strategien, um dem Alterungsprozess entgegenzuwirken. mehr »

Diabetiker weiter schlecht versorgt

Viele Patienten mit diabetischem Fuß werden in Deutschland zu spät zum Spezialisten überwiesen und in Kliniken wird viel zu schnell amputiert, kritisieren Experten. mehr »

Doktorspiele unter Medizinstudenten

Aggressivität, Angst und Ablehnung - wie geht mal in schwierigen Situationen als Arzt mit Patienten um? An der Uni Bonn üben Medizinstudierende das mit professionellen Schauspielern. mehr »