Montag, 20. Oktober 2014

91. Lebenszeit: Männer verrauchen neun Jahre

[02.09.2014] Wer auf Alkohol und Zigaretten verzichtet und sich auch sonst gesund ernährt, lebt bis zu 17 Jahre länger. Berechnungen des DKFZ zeigen außerdem: Durch das Rauchen geht die meiste Lebenszeit flöten. mehr»

92. Alkoholabusus: Nalmefen öffnet die Tür in Richtung Abstinenz

[01.09.2014] Zur Reduktion des Alkoholkonsums bei erwachsenen Patienten mit Alkoholabhängigkeit, deren Alkoholkonsum sich auf mindestens hohem Risikoniveau befindet, steht mit Nalmefen nun erstmals eine Therapieoption zur Verfügung. mehr»

93. Angststörung: PET-Studie zu Silexan

[01.09.2014] Mit PET wurde untersucht, wie ein Lavendelöl-Präparat die Bindung eines Liganden an den Serotonin-Rezeptor beeinflusst. mehr»

94. New York: Mehr als zwei Drogentote täglich

[29.08.2014] Die US-Metropole New York verzeichnet immer mehr Drogentote: Die Zahl stieg um 40 Prozent in den vergangenen drei Jahren. mehr»

95. PKV: Ausgaben für MS-Arzneien steigen stark

[29.08.2014] Innerhalb von sieben Jahren sind die Ausgaben der PKV für Medikamente gegen Multiple Sklerose um 145 Prozent gestiegen. Grund für die Zunahme sind verbesserte Therapiemöglichkeiten. mehr»

96. Psychosomatische Medizin: Vertrauensperson Hausarzt

[29.08.2014] Viele Menschen in Deutschland haben psychosomatische Störungen. Erkannt werden diese aber oft zu spät. Experten sind überzeugt: Den Schlüssel zu Verbesserungen in der Versorgung tragen die Hausärzte. mehr»

97. E-Zigarette: WHO empfiehlt Verbot

[28.08.2014] Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt allen Staaten ein Verbot des Verkaufs von E-Zigaretten an Minderjährige. mehr»

98. Perampanel: Neue Indikation für Epilepsie-Mittel beantragt

[28.08.2014] Eisai hat bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) die Marktzulassung von Fycompa® (Perampanel) als Zusatztherapie bei primär generalisierten tonisch-klonischen Anfällen (primary generalised tonic-clonic seizures, PGTC-Anfälle) beantragt. mehr»

99. Hörschaden: Blauer Dunst schlägt auf die Ohren

[28.08.2014] Rauchen und auch Passivrauchen erhöhen anscheinend das Risiko für Hörschäden. Britische Forscher haben herausgefunden: Je mehr gequalmt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Gehör verschlechtert. mehr»

100. Bewährt: Mit Verhaltenstherapie gegen Migräne

[27.08.2014] Leitlinien empfehlen für die Behandlung bei Migräne neben Medikation psychotherapeutische Interventionen bzw. deren Kombination. mehr»