Donnerstag, 23. Oktober 2014

11. Schleswig-Holstein: 12- bis 15-Jährige trinken seltener Alkohol

[15.10.2014] In Schleswig-Holstein gibt es Anzeichen dafür, dass Kinder und Jugendliche seltener Alkohol konsumieren als in den vergangenen Jahren. mehr»

12. DGK: Herzschwäche stört den Schlafrhythmus

[15.10.2014] Bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz weicht der Schlafrhythmus von dem bei Herzgesunden ab. mehr»

13. Epilepsie: Auf das Patienten-Tagebuch ist kaum Verlass

[14.10.2014] Welchen Nutzen haben Tagebücher, in denen Epilepsie-Patienten ihr Anfallsgeschehen aufzeichnen? Auf der Neurowoche gab es dazu ein skeptisches Fazit. mehr»

14. Umfrage zeigt: Jeder dritte Krebspatient braucht seelische Hilfe

[14.10.2014] Ein Drittel aller Tumorpatienten hat psychische Probleme, wie eine Umfrage mit mehr als 4000 Krebskranken in Deutschland ergeben hat. Betroffene brauchen Hilfe, die von Informationen und Beratung bis hin zu Psychotherapie reichen kann. mehr»

15. Ergotherapie bei ADHS: So wird Lernen leichter

[13.10.2014] Besonders feinmotorische Fähigkeiten und Wahrnehmung lassen sich mit einer die Ergotherapie bei ADHS begleitenden Pharmakotherapie bessern. mehr»

16. AOK Nordost: Beratung für Parkinson-Patienten

[13.10.2014] Unterstützung für Parkinson-Patienten hat sich die AOK Nordost auf die Fahne geschrieben. In Kooperation mit dem Neurologischen Fachkrankenhaus für Bewegungsstörungen/Parkinson in Beelitz-Heilstätten will die Kasse ein Beratungsprogramm erarbeiten. mehr»

17. Bonn: Neues Zentrum bündelt DZNE-Forschung

[13.10.2014] Mit dem Neubau des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) entsteht in Bonn eines der größten und modernsten Forschungsgebäude in Nordrhein-Westfalen. mehr»

18. Naturheilkunde: Schlafqualität ist wichtiger als Schlafdauer

[10.10.2014] Wird durch Schlafstörungen die Leistungsfähigkeit beeinträchtigt, besteht Handlungsbedarf. mehr»

19. Morbus Fabry: Bei genauem Hinschauen gar nicht so selten

[10.10.2014] Bei Morbus Fabry kann neben kardialen und renalen Schäden auch das periphere und zentrale Nervensystem betroffen sein. Bei frühem Beginn einer Enzymersatztherapie lassen sich die Organschäden minimieren. mehr»

20. BHG-Urteil: Therapie verweigert - Betreuung legitim

[09.10.2014] Eine Behandlungsverweigerung kann Betreuung auch außerhalb einer geschlossenen Einrichtung rechtfertigen, sagt der Bundesgerichtshof. Bei der Dokumentation gibt es aber einiges zu beachten. mehr»