Samstag, 1. November 2014

21. Jugendliche: Jeder Zehnte probiert E-Zigaretten aus

[21.10.2014] Fast zehn Prozent der 16- bis 19-Jährigen in Deutschland probieren E-Zigaretten aus - etwa so viele, wie in dieser Altersgruppe Tabakzigaretten rauchen. Das geht aus einer vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Auftrag gegebenen Umfrage hervor. mehr»

22. Drogentote: In der Schule gescheitert - gefährdeter für Überdosis

[21.10.2014] Drogenkonsumenten mit weniger erfolgreichen Bildungs- und Berufslaufbahnen sterben eher an einer Überdosis. Das zeigt eine Studie aus Luxemburg. mehr»

23. Internetsüchtige: Hirn tickt wie bei Drogenabhängigen

[16.10.2014] Internet-Spiele können zur Sucht werden. Im Gehirn eines Spielers kommt es dann zu Veränderungen, die auch bei Drogenabhängigen beobachtet werden. Dies haben Forscher jetzt sichtbar gemacht. mehr»

24. Leitlinienempfehlungen: So sollten Alkoholkranke behandelt werden

[16.10.2014] Im November wird erstmals eine deutsche S3-Leitlinie zur Prävention und Behandlung von Alkoholabhängigkeit veröffentlicht. Suchtexperten haben vorab schon einige Empfehlungen verraten. mehr»

25. Alkoholabhängigkeit: Off the Label-Mittel werden beforscht

[15.10.2014] Immer wieder werden bei der Alkoholentwöhnung Off-Label-Therapien eingesetzt und auch beforscht. Uneingeschränkt empfohlen werden kann keine davon. mehr»

26. Methadonsubstitution: Vorteile für Razemat?

[15.10.2014] Eine aktuelle Studie deutet darauf hin, dass das Razemat D,L-Methadon Vorteile gegenüber L-Methadon haben könnte. mehr»

27. Schleswig-Holstein: 12- bis 15-Jährige trinken seltener Alkohol

[15.10.2014] In Schleswig-Holstein gibt es Anzeichen dafür, dass Kinder und Jugendliche seltener Alkohol konsumieren als in den vergangenen Jahren. mehr»

28. DGK: Herzschwäche stört den Schlafrhythmus

[15.10.2014] Bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz weicht der Schlafrhythmus von dem bei Herzgesunden ab. mehr»

29. Epilepsie: Auf das Patienten-Tagebuch ist kaum Verlass

[14.10.2014] Welchen Nutzen haben Tagebücher, in denen Epilepsie-Patienten ihr Anfallsgeschehen aufzeichnen? Auf der Neurowoche gab es dazu ein skeptisches Fazit. mehr»

30. Umfrage zeigt: Jeder dritte Krebspatient braucht seelische Hilfe

[14.10.2014] Ein Drittel aller Tumorpatienten hat psychische Probleme, wie eine Umfrage mit mehr als 4000 Krebskranken in Deutschland ergeben hat. Betroffene brauchen Hilfe, die von Informationen und Beratung bis hin zu Psychotherapie reichen kann. mehr»