41.  AOK-Report: Psychopharmaka im Heim oft Dauermedikation

[05.04.2017] Heimbewohnern werden zu viele Psychopharmaka verordnet, stellt der AOK-Pflegereport fest. Nichtmedikamentöse Betreuung und mehr Arztkontakt könnten Gegenstrategien sein.  mehr»

42.  Mögliche Therapie: Tiefe Hirnstimulation schaltet Anorexie ab

[05.04.2017] Gezielte Stromimpulse in der Area subcallosa können offenbar das Körpergewicht von fast jeder zweiten Anorexiepatientin wieder normalisieren. In einer kleinen Studie stieg der BMI deutlich an, auch Depressionen und Zwänge gingen zurück.  mehr»

43.  Anorexie: Strohhalm Hirnstimulation

[05.04.2017] Man kann es kaum glauben, dass sich Erwachsene freiwillig bis auf 20 kg herunterhungern. Ärzte und Angehörige wollen daher meist nichts unversucht lassen, um das vor ihren Augen buchstäblich dahinschwindende Leben zu retten oft vergeblich.  mehr»

44.  Querschnittlähmung: Risikofaktor für Blasenkrebs

[04.04.2017] Forscher haben Hinweise dafür gefunden, dass ein Zusammenhang zwischen Querschnittlähmung und dem Auftreten eines Harnblasentumors besteht.  mehr»

45.  Psychiatrie-Kongress: Forscher fordern mehr Online-Therapien

[04.04.2017] Der hohe Bedarf an psychotherapeutischen Angeboten kann nach Ansicht einiger Wissenschaftler nur online gedeckt werden.  mehr»

46.  Studie: Lässt sich der Erfolg einer antidepressiven Therapie im Blut testen?

[04.04.2017] US-Forscher haben untersucht, ob sich über einen Bluttest Aussagen machen lassen, ob eine antidepressive Therapie gute Erfolgschancen hat. Ihre Ergebnisse stimmen optimistisch.  mehr»

47.  Stammzellen: Transplantation stoppt progrediente Multiple Sklerose

[04.04.2017] Selbst Patienten mit progredienter MS können von autologer Stammzelltransplantation profitieren. In einer Registeranalyse zeigten mehr als die Hälfte der Betroffenen nach drei Jahren keine Zeichen einer Progression.  mehr»

48.  Phytotherapie: Johanniskraut punktet bei Depression

[31.03.2017] In den aktualisierten Versorgungsleitlinien zur Depression werde erneut bestätigt, dass für die Pharmakotherapie bei leichten oder mittelgradigen depressiven Episoden ein erster Therapieversuch mit Johanniskraut erfolgen kann, etwa mit dem Spezialextrakt WS® 5570.  mehr»

49.  Medikament: Levothyroxin bessert depressive Symptome

[31.03.2017] Die Gabe supraphysiologischer L-T4-Dosen kann zu einer Besserung depressiver Symptome führen. Das belegt eine Studie bei Patienten mit bipolarer Depression.  mehr»

50.  Meta-Analyse bestätigt: Schlecht geschlafen? Dann leiden auch Herz und Hirn

[31.03.2017] Wer schlecht ein- und durchschläft und nicht erholt aufwacht, hat ein deutlich erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Das hat nun eine große Meta-Analyse bestätigt.  mehr»