Ärzte Zeitung, 07.11.2005

Innovations-Preis für Arzneimittel bei Schizophrenie

MÜNCHEN (eb). Das Medikament Abilify® (Aripiprazol) des Unternehmens Bristol-Myers Squibb und Otsuka Pharma ist bei einer Umfrage unter Neurologen und Psychiatern zum innovativsten Produkt des Jahres gewählt worden.

Die Befragung wurde im Auftrag der Zeitschrift "PharmaBarometer" durch das Marktforschungsinstitut MEFOS vorgenommen. Der Preis wird seit dem Jahr 2000 vergeben.

Aripiprazol ist als Dopamin-Partial-Agonist seit vergangenem Jahr in der EU zur Behandlung von Patienten mit Schizophrenie zugelassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »