Ärzte Zeitung, 28.02.2006

TIP

Wie schläft man nach der Nachtschicht gut?

Schichtarbeiter mit Schlafstörungen freuen sich, wenn Sie ihnen mit Ratschlägen zur Seite stehen. Gute Tips sind etwa:

  1. Vor einer Nachtschicht sollte man gut essen und dann während der Nacht zwei leichte, bevorzugt warme Mahlzeiten zu sich nehmen - die letzte gegen vier Uhr morgens.
  2. Sich nachts, vor allem in der zweiten Nachthälfte, mit Kaffee wach zu halten, ist nicht sinnvoll, da das Koffein den morgendlichen Erholungsschlaf stört.
  3. Der Schlaf nach Nachtschichten kann in zwei Etappen geteilt werden, etwa in vier Stunden morgens und zwei bis drei Stunden abends.
  4. Ein kühler, ruhiger Schlafraum ist wichtig, da der Tagesschlaf flacher ist als der Nachtschlaf und dadurch leichter gestört werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »