1.  Nachtschicht: Schlafmediziner fordern spezielles Licht für Arbeiter

[04.11.2016] Schlafmediziner fordern ein spezielles Licht für nachts arbeitende Menschen. Der Grund: Das herkömmliche Licht kann gravierende gesellschaftliche Folgen haben.  mehr»

2.  Repräsentative Umfrage: Diese Mittel helfen Managern beim Einschlafen

[01.11.2016] Jede dritte Führungskräfte in Deutschland greift zu Schlafmitteln - allerdings keinesfalls wahllos.  mehr»

3.  Diagnose "Non-24": Tasimelteon reguliert innere Uhr bei Blinden

[12.10.2016] Das Melatoninderivat Tasimelteon wirkt kausal gegen zirkadiane Schlaf-Wach-Rhythmusstörungen bei Blinden.  mehr»

4.  Tagesmüdigkeit was steckt dahinter?

[11.10.2016] Ein neuer EEG-Algorithmus hilft zu erkennen, ob ein müder Patient schläfrig oder übererregt ist.  mehr»

5.  Blinde Patienten: Neues Medikament bei Non-24

[04.08.2016] Hetlioz® (Tasimelteon), ein Regulator der zirkadianen Uhr, ist ab sofort in Deutschland für die Therapie bei Non-24 (Nicht-24-Stunden-Schlaf-Wach-Störung), einer seltenen Erkrankung, die blinde Menschen ohne Lichtwahrnehmung betrifft, verfügbar. Das teilt Vanda Pharmaceuticals Inc. mit.  mehr»

6.  Urologen warnen: Nykturie ist oft ein Alarmsignal

[28.07.2016] Die Folgen der Nykturie werden unterschätzt, und die nächtlichen Toilettengänge sind oft ein Alarmsignal für eine therapiebedürftige Erkrankung, erinnern die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen (BDU).  mehr»

7.  Schlafapnoe: Jeder Zweite hat Depressionen und Ängste

[12.07.2016] In der Betreuung von Schlafapnoe-Patienten lohnt es sich, wenn Ärzte nachfragen, ob sie sich ängstlich oder depressiv fühlen. Konsequente Überdruck-Beatmung kann dann Abhilfe schaffen.  mehr»

8.  Bei Schlafmangel: Empfänglicher für Ratschläge

[30.06.2016] Personen unter Schlafmangel sind empfänglicher für Ratschläge als solche ohne Schlafmangel und nehmen diese auch von weniger kompetenten Personen an.  mehr»

9.  Statistik: Viele Sachsen haben Schlafstörungen

[21.06.2016] 235.000 Sachsen werden regelmäßig um den Schlaf gebracht. 2014 suchten 5,8 Prozent der Bevölkerung im Freistaat einen Arzt auf, weil sie Probleme beim Ein- und Durchschlafen oder mit ständiger Müdigkeit hatten, wie die Barmer GEK in Sachsen mitteilte.  mehr»

10.  Therapieansatz: Strom vertreibt die Müdigkeit

[09.06.2016] Forscher aus Freiburg haben einen Therapieansatz bei krankhafter Müdigkeit vorgestellt.  mehr»