Ärzte Zeitung, 26.08.2004

Rauchverbot auf allen Bahnhöfen

HAMBURG (dpa). Die Deutsche Bahn will alle ihrer 5565 Bahnhöfe zu rauchfreien Zonen erklären.

Dies sagte Bahnsprecher Gerd Felser aus Düsseldorf der Zeitung "Westfalen-Blatt". Als Gründe nannte Felser den Schutz der Gesundheit und die Sauberkeit.

Außerdem könnten damit die Reinigungskosten erheblich gesenkt werden. Rauchen sei dann nur noch in speziellen Raucherzonen sowie in der Gastronomie gestattet. Ein Rauchverbot gelte bereits auf 350 Bahnhöfen. Bei Reisenden und Bahnhofsbesuchern werde dies akzeptiert. Deshalb weite die Bahn das Programm aus. In Niedersachsen und Berlin etwa sollten alle Bahnhöfe bis Anfang 2005 rauchfrei werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »