Ärzte Zeitung, 27.06.2005

Hoppe mahnt Eltern: Kein Bier auf den Tisch!

BERLIN (dpa). Die Bundesärztekammer hat zum Weltdrogentag am gestrigen Sonntag Eltern aufgerufen, ein Vorbild für ihre Kinder zu sein. "Wenn am Abend immer die Flasche Bier auf dem Tisch steht oder die Eltern wie selbstverständlich zur Zigarette greifen, ist einem Jugendlichen kaum klar zu machen, daß er nicht zu Rauschmitteln greifen soll, seien es legale oder illegale Drogen", sagte Ärztekammer-Präsident Professor Jörg- Dietrich Hoppe in Berlin.

Den Jugendlichen selbst riet er zu mehr Sport: "Mit Speed bleibst du auf der Strecke. Mit Sport gewinnst du. Denn Sport gibt Selbstbewußtsein, Selbstvertrauen und Kraft."

Der von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Tag gegen Drogenmißbrauch und illegalen Drogenhandel steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Selbstachtung heißt, sich für ein gesundes Leben entscheiden."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »