Ärzte Zeitung, 30.09.2005

Flüssiges Ecstasy - fünf Menschen im Krankenhaus

MANNHEIM (dpa). Nach dem Konsum von flüssigem Ecstasy sind in Mannheim fünf Menschen wegen schwerer Gesundheitsprobleme ins Krankenhaus gebracht worden.

Einige von ihnen schwebten in Lebensgefahr, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft gestern mit. Die Droge sei so hoch konzentriert, daß tiefe Bewußtlosigkeit und Atemstillstand drohten. Sie werde derzeit offenbar kostenlos angeboten. Gegen drei mutmaßliche Händler erging Haftbefehl.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »