Ärzte Zeitung, 07.04.2006

Schon 20 000 Anmeldungen für Rauchfrei-Aktion

HEIDELBERG (dpa). Knapp einen Monat vor dem Start der vierten Nichtraucherkampagne "Rauchfrei 2006" haben sich bisher mehr als 20 000 Teilnehmer angemeldet. Bis zum 1. Mai können sich ausstiegswillige Raucher noch registrieren lassen, wie das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg mitteilte.

Bei der Aktion vom 1. bis 29. Mai sollen Raucher belohnt werden, die mindestens vier Wochen lang auf den Griff zur Zigarette verzichten: Sie können auf Geldpreise von insgesamt 10 000 Euro hoffen. Teilnahmekarten seien in allen Apotheken sowie in den Geschäftsstellen der AOK, der Barmer und der BKK erhältlich.

An der vorangegangenen Nichtraucherkampagne 2004 haben insgesamt 90 000 Raucher teilgenommen, von denen 30 000 bis heute rauchfrei geblieben seien, hieß es.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.rauchfrei2006.de und www.rauchfrei-info.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »