Ärzte Zeitung, 09.02.2007

Vivantes gegen blauen Dunst

BERLIN (ami). Der Berliner Vivantes-Konzern erweitert sein Angebot zur ambulanten Raucherentwöhnung. Das Institut für Tabakentwöhnung und Raucherprävention in Neukölln bietet seit Jahresbeginn auch Therapien am Vivantes Humboldt-Klinikum in Reinickendorf und seit Februar am Vivantes Klinikum Spandau an.

Grund sei die große Nachfrage nach den Behandlungen, so Vivantes. Von 230 Interessierten seit der Gründung des Instituts vor zwei Jahren haben 150 die kostenpflichtige Entwöhnungstherapie genutzt. 84 Prozent der Teilnehmer waren den Vivantes-Angaben zufolge nach Kursende rauchfrei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »