Ärzte Zeitung, 26.09.2007

Einstiegsalter für Raucher zwischen elf und 14 Jahren

GREIFENSTEIN (dpa). Im Alter von elf bis 14 Jahren sind Schüler nach Erkenntnissen der Deutschen Lungenstiftung besonders gefährdet, mit dem Rauchen anzufangen. Laut einer Studie der Stiftung rauchen in diesem Alter schon 12 Prozent.

Jeder zweite dieser Schüler sei bereits starker Raucher, berichtete der Vorsitzende der Stiftung, Professor Harald Morr. Zudem kauften sich trotz des Verkaufsverbots an Minderjährige von den elf- bis 14-jährigen Rauchern mindestens ein Viertel der Mädchen und ein Drittel der Jungen ihre Zigaretten selbst.

Für die Studie wurden nach Angaben von Morr etwa 3000 Schüler bis 18 Jahren in den Jahren 2005 und 2006 an vier Schulen in Hessen, Bayern und Niedersachen medizinisch befragt und untersucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »