Ärzte Zeitung online, 18.03.2009

Drogenbeauftragte fordert Alkohol-Testkäufe durch Jugendliche

DÜSSELDORF/BERLIN (dpa). Im Kampf gegen Alkoholismus hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD), einen neuen Anlauf für Alkohol-Testkäufe durch Jugendliche angekündigt.

"Solche Testkäufe sind ein sehr wirksames Mittel, die Händler zu erwischen, die an Minderjährige Hochprozentiges verkaufen", sagte Bätzing der am Mittwoch erscheinenden "Rheinischen Post". Als Beispiel nannte Bätzing Erfahrungen aus Niedersachsen. Dort hätten bei 100 Testkäufen 70 Prozent der Händler in Supermärkten, Kiosken und Tankstellen Alkohol an Jugendliche abgegeben, die ihn nicht hätten erhalten dürfen. Die Testkäufer, so Bätzing, müssten ein Mindestalter von 15 Jahren haben, sie müssten geschult sein und von Erwachsenen begleitet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »