Ärzte Zeitung online, 13.05.2009

Verzicht aufs Rauchen verhindert Frühgeburt

Spätestens ab der 15. Woche muss Schluss sein

ADELAIDE (ple). Raucherinnen, die schwanger sind, können das Risiko für eine Frühgeburt drastisch senken. Sie müssen dazu jedoch bis spätestens zur 15. Schwangerschaftswoche mit dem Rauchen aufhören.

Verzicht aufs Rauchen verhindert Frühgeburt

Foto: Stephen Finn©www.fotolia.de

Der Nutzen eines frühzeitigen Rauchstopps von Schwangeren geht aus den Daten einer prospektiven Kohortenstudie in Australien und Neuseeland hervor, an der mehr als 2500 Erstgebärende teilgenommen haben (BMJ 338, 2009, b1081). Ermittelt wurde die Rate der spontanen Frühgeburten sowie die Rate der Kinder, die für das Entwicklungsalter zu klein sind (small for gestational age, SGA).

In der Studie waren 80 Prozent der Teilnehmerinnen (1992 Frauen) Nichtraucherinnen, 10 Prozent hatten mit dem Rauchen aufgehört, und die übrigen Frauen rauchten weiter.

Bei Frauen, die bis spätestens zur 15. Schwangerschaftswoche (SSW) mit dem Rauchen aufhörten, entsprach die Frühgeburtenrate mit 4 Prozent und die SGA-Rate mit 10 Prozent jeweils der bei Nichtraucherinnen.

Dagegen unterschieden sich die beiden Parameter bei den Schwangeren, die weiter rauchten, signifikant von denen, die mit dem Rauchen noch vor der 15. SSW aufgehört hatten: So lag die Rate an Frühgeburten in der Gruppe der Raucherinnen bei 10 Prozent (Vergleichsgruppe: 4 Prozent). Und die SGA-Rate lag bei 17 Prozent, in der Vergleichsgruppe lag sie allerdings nur bei 10 Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »