Ärzte Zeitung online, 21.04.2010

Deutsche bei Alkoholexzessen auf Platz 3

BRÜSSEL (dpa). Die Deutschen gehören zur Spitzengruppe der europäischen Trinker. Nur die Iren und die Rumänen trinken noch öfter als die Deutschen mindestens einmal pro Woche mindestens fünf Gläser Alkohol.

Dies geht aus einer Befragung von 27 000 Menschen in der gesamten Europäischen Union hervor, die am Mittwoch in Luxemburg vom europäischen Statistikamt Eurostat veröffentlicht wurde.

36 Prozent der Deutschen gaben an, mindestens einmal pro Woche fünf oder mehr Gläser Alkohol hintereinander zu trinken. Der EU- Durchschnitt liegt bei 29 Prozent. Bei den Iren bekannten sich 44 Prozent zum heftigen Trinken, bei den Rumänen waren es 39 Prozent. Die Deutschen müssen sich den dritten Platz allerdings mit den Österreichern teilen, dicht gefolgt von den Briten (34 Prozent). Ab fünf Gläsern Alkohol spricht die EU von "Alkoholexzess".

Junge Leute im Alter zwischen 15 und 24 Jahren lagen hinsichtlich der Alkoholexzesse deutlich über dem EU-Durchschnitt: 33 Prozent gaben an, mindestens ein Mal pro Woche mehr als fünf Gläser zu trinken. Bei den über 55-Jährigen ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass sie jeden Tag ein wenig Alkohol trinken.

PDF der Studie "EU citizens' attitudes towards alcohol"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »