Ärzte Zeitung, 21.03.2011

Jetzt S3-Leitlinien zu Essstörungen abrufbar

BOCHUM (eb). Die S3-Leitlinien zur Diagnostik und Therapie bei Essstörungen können jetzt auf der Website der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) abgerufen werden.

Sie entstanden unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin in Kooperation mit anderen Fachgesellschaften. Die Partner hoffen, bis Ende des Jahres auch Praxisleitlinien zu erstellen, teilt der Sprecher Professor Stephan Herpertz von der Uniklinik Bochum mit.

Zu den Leitlinien

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »