Ärzte Zeitung, 28.06.2011

Zigaretten in Island nur noch gegen Rezept?

REYKJAVIK (eb). In Island könnte es Zigaretten künftig nur gegen Rezept in der Apotheke geben.

Eine Parlamentsinitiative mehrerer Abgeordneter im isländischen Althing sieht vor, dass der Verkauf von Tabakprodukten nur noch in Apotheken erlaubt sein soll; in Supermärkten, Tankstellen oder Duty free-Läden wäre dies dann verboten.

In einem weiteren Schritt sollen Zigaretten nur noch für die Raucher verfügbar sein, denen Ärzte Nikotinsucht attestiert haben, schreibt der Onlinedienst "IceNews".

Als federführend bei der Initiative gilt die frühere Gesundheitsministerin Siv Fridleifsdottir.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »