Ärzte Zeitung, 28.06.2011

Zigaretten in Island nur noch gegen Rezept?

REYKJAVIK (eb). In Island könnte es Zigaretten künftig nur gegen Rezept in der Apotheke geben.

Eine Parlamentsinitiative mehrerer Abgeordneter im isländischen Althing sieht vor, dass der Verkauf von Tabakprodukten nur noch in Apotheken erlaubt sein soll; in Supermärkten, Tankstellen oder Duty free-Läden wäre dies dann verboten.

In einem weiteren Schritt sollen Zigaretten nur noch für die Raucher verfügbar sein, denen Ärzte Nikotinsucht attestiert haben, schreibt der Onlinedienst "IceNews".

Als federführend bei der Initiative gilt die frühere Gesundheitsministerin Siv Fridleifsdottir.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »