Ärzte Zeitung online, 02.08.2011

Zigarettenschachteln sollen Raucher mehr abschrecken

BRÜSSEL (taf). Für drastischere Warnhinweise auf Zigarettenschachteln haben sich in einer von der EU-Kommission in Auftrag gegebenen Online-Umfrage mehr als 75.000 Menschen ausgesprochen.

Die Umfrage dient unter anderem dazu, die Überarbeitung der EU-Richtlinie zu Tabakerzeugnissen vorzubereiten. An den Folgen des Rauchens sterben in der EU laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich 650.000 Menschen.

Neben obligatorischen Warnbildern und drastischen Warnhinweisen will die EU-Kommission vor allem eine Regulierung von Inhaltsstoffen erreichen. Fruchtige und süßliche Geschmacksverstärker verleiteten vor allem Jugendliche dazu, zum Glimmstengel zu greifen.

"Unser Ziel ist es vor allem Jugendliche davon abzubringen, mit dem Rauchen zu beginnen", sagt EU-Gesundheitskommissar John Dalli. Spätestens Anfang 2012 will Dalli einen Gesetzentwurf vorlegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »