Donnerstag, 29. Januar 2015

1. Duloxetin Lilly: Auch als "Starterpack" erhältlich

[29.01.2015] Mit Duloxetin Lilly, dem Cymbalta® Identikum, hätten Ärzte jetzt die Wahl zwischen Original und Identikum, teilt der Hersteller Lilly mit. mehr»

2. WHO: Ende der Ebola-Epidemie in Sicht

[29.01.2015] Erstmals weniger als 100 Ebola-Fälle in einer Woche: Für die Weltgesundheitsorganisation ist das ein Hoffnungsschimmer im langen Kampf gegen die Seuche. "Ärzte ohne Grenzen" warnt aber vor zu viel Optimismus. mehr»

3. EU-Kommission: Deal zwischen Novartis und GSK nur unter Auflagen

[29.01.2015] Die Pharmakonzerne Novartis und GlaxoSmithKline dürfen ihre Pläne, ein Joint-Venture für rezeptfreie Medikamente und Gesundheitsprodukte zu gründen, nur unter Auflagen umsetzen. Das hat die EU-Kommission entschieden. mehr»

4. Harnwegsinfekte: Infos für Ärzte und Patienten

[29.01.2015] Das Infozentrum für Prävention und Früherkennung IPF bietet in seinem aktuellen Schwerpunktthema Hintergrundwissen zu Harnwegsinfekten für Verbraucher, Patienten und Ärzte. mehr»

5. Katarakt: Op-Risiko unter 300 Eingriffen am höchsten

[29.01.2015] In einer Studie wurde die Lernkurve von Nachwuchs-Ophthalmologen bei Katarakt-Op's geprüft. mehr»

6. Immuntherapie: Ehrlich-Preis geht an US-Krebsforscher

[29.01.2015] Für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Immuntherapie gegen Krebs erhalten zwei US-Forscher im März den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2015. Das hat die Stiftung bekannt gegeben. mehr»

7. Klinikkeime: Gröhe will Meldepflichten verschärfen

[29.01.2015] Ein Verordnungsentwurf von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sieht vor, dass Gesundheitsämter bereits beim ersten Nachweis eines Erregers informiert werden müssen. mehr»

8. Milchsäure-Bakterien: Neuer Ansatz gegen H. pylori?

[29.01.2015] Die Therapie mit Milchsäure-Bakterien bei einer H. pylori-Infektion könnte Antibiotika ersetzen und schützt die Mikroflora des Darms. mehr»

9. Naturheilkunde: Teilnehmerinnen für Studie gesucht

[29.01.2015] Viele Krebspatienten nutzen Naturheilkunde, um Nebenwirkungen der Chemotherapie, z.B. Entzündungen der Mundschleimhaut oder Übelkeit, zu lindern. Doch wie gut wirken diese Verfahren im Vergleich zu konventionellen Maßnahmen? Dies soll eine Studie klären, meldet die Uniklinik Heidelberg. mehr»

10. Uniklinik in Kiel: Lage stabilisiert sich, aber Mängel sind sichtbar

[29.01.2015] Am UKSH wurden bis Mittwochabend keine neuen Patienten mehr auf den Erreger Acinetobacter baumannii getestet. Bauliche Mängel erschweren aber wohl die Arbeit in der Klinik. mehr»