11.  Antibiotika: Lieferengpässe - komplexe Ursachen, schwierige Auswege

[20.02.2017] Lieferengpässe bei Antibiotika konterkarieren Anstrengungen, rational zu therapieren. Schuldzuweisungen sind populär, taugen aber nicht zur Erklärung.  mehr»

12.  Kommunikations-Defizit: Es hakt bei der Therapie-Beratung

[20.02.2017] Viele Krebspatienten wünschen außer einer Standardtherapie auch komplementärmedizinische Maßnahmen. Hier gibt es oft Informationsdefizite.  mehr»

13.  Metaanalysen: Metformin nützt auch Patienten mit Niereninsuffizienz

[20.02.2017] In Europa und den USA wurden die Anwendungsbeschränkungen für Metformin unlängst weiter gelockert. Mediziner haben die Grundlage für den Einsatz bei klassischen Kontraindikationen untersucht.  mehr»

14.  Früherkennung: Diabetes-Risiken sind alarmierend häufig

[20.02.2017] Mehr als 21.000 Passanten in Einkaufszentren haben in den vergangenen zehn Jahren bei der Aktion "Gesünder unter 7" ihr Diabetes-Risiko abklären lassen. Die Ergebnisse sind dramatisch.  mehr»

15.  Vogelgrippe: Peking schränkt Geflügelverkauf ein

[17.02.2017] Eine neue Welle der Vogelgrippe rollt über China. Nach über 100 Todesfällen geht die Zahl der Neuerkrankungen laut Behörden zurück - die Dunkelziffer dürfte aber hoch sein.  mehr»

16.  Impflücken: Masern häufen sich in einigen Regionen

[17.02.2017] In Berlin und anderen Städten Deutschlands wächst die Angst vor Masernausbrüchen. Bundesweit hat das RKI bis Ende Januar bereits 43 Masernfälle registriert.  mehr»

17.  Nach Nutzenbewertung: Diabetologen befürchten Kahlschlag

[17.02.2017] Die Deutsche Diabetes-Gesellschaft warnt davor, dass in naher Zukunft die Therapie bei bis zu 1,5 Millionen Diabetes-Patienten umgestellt werden muss, wenn mehrere Präparate aus der Gruppe der DPP-4-Hemmer vom Markt genommen werden.  mehr»

18.  Narkolepsie: Kataplexie bei niedrigem Hypocretinwert

[17.02.2017] Natriumoxybat reduziert bei Narkolepsie die Häufigkeit von Kataplexien, vermindert die Tagesschläfrigkeit und bessert den Nachtschlaf.  mehr»

19.  Armutskrankheiten: Staaten zahlen zwei Drittel der Forschung

[17.02.2017] Rund drei Milliarden US-Dollar wurden 2015 in die Forschung und Entwicklung zu armutsbedingten Krankheiten wie Aids, Tuberkulose und Malaria investiert. Das sind 68 Millionen US-Dollar weniger als im Vorjahr.  mehr»

20.  Arzneimittel: Abschläge erreichen 2016 Rekordhöhe

[17.02.2017] Mehr als 4,4 Milliarden Euro an Abschlägen mussten Pharmahersteller und Apotheken im vergangenen Jahr der GKV und PKV-Unternehmen gewähren. Das sind elf Prozent mehr als 2015, teilte das Beratungsunternehmen IMS Health mit.  mehr»